Moderner Staat 2011: Fujitsu zeigt Produkte, Lösungen und Services für die moderne Verwaltung

Dokumentenmanagement, Cloud Computing und Strategisches IT Consulting stehen im Fokus

Dokumentenmanagement, Cloud Computing sowie Strategisches IT Consulting: Diese Themenschwerpunkte setzt Fujitsu auf der Fachmesse Moderner Staat vom 8.-9. November 2011 in Berlin. Am Messestand 2/430 tritt das Unternehmen gemeinsam mit der Fujitsu-Tochter PFU sowie NetApp und Open Limit auf. Das Messeangebot spiegelt das ganzheitliche Portfolio von Fujitsu wider, das neben IT-Infrastruktur und Hardware auch Software sowie Services und Consulting für die öffentliche Verwaltung umfasst.

Ein Messe-Highlight ist die Lösung für die beweiswerterhaltende Langzeitarchivierung Fujitsu SecDocs. Mit ihr lassen sich die Verfügbarkeit, Vertraulichkeit, Authentizität und Integrität von Unterlagen über Jahrzehnte hinweg sicherstellen – daher auch der Fujitsu SecDocs-Slogan „Longer than a human life“.

Der zweite Themenschwerpunkt in Berlin liegt auf Cloud Computing. Das Betriebskonzept wird in vielen Bereichen der öffentlichen Verwaltung künftig eine wichtige Rolle spielen. Die Angebotsbausteine des Fujitsu Dynamic Cloud-Portfolios ermöglichen Behörden einen einfachen Einstieg unter dem Motto „Entdecken und Testen“. Hinzu kommen ein umfassendes Beratungs-Know-how, Best Practices aus dem In- und Ausland sowie eine hohe Expertise in Bezug auf Technologien und Sicherheitsstandards. Fujitsu bietet Verwaltungen ein Komplettpaket. So unterstützt das Unternehmen sie beim Aufbau eigener Cloud-Umgebungen, stellt für sie passgenaue Cloud Services bereit und steht ihnen bei der Planung, Transformation und Integration beratend zur Seite.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Herausforderungen für öffentliche Verwaltungen – etwa gesteigerte Service-Erwartungen von Bürgern und Wirtschaft, zunehmender Fachkräftemangel und die Anstrengungen zur Haushaltskonsolidierung – kommt leistungsfähigen Informationssystemen und dem effizienten IT-Betrieb eine immer höhere Bedeutung zu. Hierauf zielt das Consulting-Angebot von Fujitsu ab, das auf „Service Excellence“ in der IT-Bereitstellung und „Business Excellence“ in der IT-Nutzung ausgerichtet ist. In Berlin stellt das Unternehmen das Angebotsspektrum und Projektbeispiele vor. Mit „Service Excellence“ bietet Fujitsu seinen Kunden eine praxiserprobte, ganzheitliche Unterstützung und Beratung bei der Strategiedefinition und -konzeption – inklusive einer detaillierten Analyse ihrer IT. Das Beratungsangebot „Business Excellence“ ist auf die Optimierung der Geschäftsprozesse ausgerichtet: Ziel ist es, durch technologische Innovationen und eine optimierte Nutzung bestehender Lösungen die Prozessqualität zu erhöhen und die Prozesskosten zu senken.

Veranstaltungshinweise:

– Erfahrungsbericht „Dokumentenmanagementsysteme erfolgreich migrieren – vom Vorgehensmodell bis zur Realisierung“ (8. November, 13.55-14.15 Uhr – Best Practice Forum 1 in Halle 2, Dokumentenmanagement):
Die Unfallkasse Post und Telekom hat als erste öffentliche Unfallver­sicherung in Deutschland überhaupt mit Fujitsu SecDocs eine komplette Lösung zur beweiswerterhaltenden Langzeitarchivierung eingeführt. Zudem hat Fujitsu dort das Inputmanagement implementiert und die Migration des Altarchivs begleitet. Udo Keuter, Unfallkasse Post und Telekom, und Peter Falk, Fujitsu Technology Solutions, berichten über ihre Erfahrungen.

– Guided Tour „Prozessoptimierung mit Dokumentenmanagementsystem (DMS) und Enterprise Content Management (ECM)“ (9. November, 10.30-11.30 Uhr – Halle 2, Stand 2/430):

Thomas Walloschke, Fujitsu-Experte für Enterprise Content Management und Cloud Services, referiert zum Thema „Longer than a human life – ECM vom Input-Management bis zur beweiswerterhaltenden Langzeitarchivierung“

Der Messeauftritt im Überblick:

Moderner Staat:

8.-9.11.2011, Messegelände Berlin

Standnummer 2/430 (Halle 2)

Hallenplan: http://floorplan.moderner-staat.com/?hp_hall_id=37

Messeinformationen: http://www.moderner-staat.com/home_1.html

 

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Twitter: http://twitter.com/Fujitsu_DE

Facebook: http://www.facebook.com/Fujitsu.DE

Fujitsu-Blog: http://blog.de.ts.fujitsu.com

Kategorien: Pressemitteilungen

Veröffentlicht von Fujitsu-PR am 6. September 2011 um 14:53 Uhr

Tags:

Weitere PMs