O-Töne zum Projekt „Digitales Bildungsnetz Bayern“

Franz Josef Pschierer, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen, IT-Beauftragter der Bayerischen Staatsregierung:

„Zentrale IT-Infrastrukturen, wie wir sie mit unserem Bildungsnetz planen, senken die Betriebskosten und erhöhen gleichzeitig die Qualität der Informationstechnik in unseren Schulen.“

Bernd Sibler, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus:

„Technik und Pädagogik sollen optimal ineinander greifen. Das kann nur gelingen, wenn alle verantwortlichen Partner – vom Landes-CIO über das Kultusministerium bis hin zu den Kommunalen Spitzenverbänden, der Wissenschaft und Wirtschaft – ihr Wissen und ihr Know-how einbringen.“

Sven Mulder, Senior Director Öffentliche Auftraggeber Deutschland bei Fujitsu Technology Solutions GmbH:

Wir freuen uns, bei diesem wichtigen und beispielgebenden Projekt von Anfang an dabei zu sein. Eine gute Bildung ist eine der wichtigsten Grundlagen für die künftige Entwicklung des Standortes Deutschland.“

Alfons Sittinger, Bürgermeister der Marktgemeinde Arnstorf:

„Informationstechnologie prägt unsere Gegenwart und wird in Zukunft immer wichtiger – auch für unsere Schulen. Für Arnstorf bedeutet die Auswahl zur Projektschule auch eine Stärkung des Standortes. Wenn wir jungen Menschen gut bilden und ausbilden, können sich Firmen auf qualifizierte Bewerber und Nachwuchskräfte freuen. Damit schaffen wir für Unternehmen Anreize, sich bei uns anzusiedeln. Für das Projekt kommt hinzu: Ganz Bayern blickt auf uns, wenn wir mit dem IT-gestützten Unterricht starten. Wir können testen, Rückmeldungen geben und mitgestalten! Es wird spannend sein, daran mitzuwirken.“

Jürgen Böhm, Leiter der Staatlichen Realschule Arnstorf:

„Wir haben uns gerne für dieses Projekt beworben und sind stolz, zu den ausgewählten Schulen zu gehören. Alle Kollegen standen von Anfang an aufgeschlossen dem Konzept gegenüber und freuen sich, dass es jetzt losgeht. Mit dem IT-gestützten Unterricht können wir die Unterrichtsqualität an unserer Realschule weiter verbessern, die Medienkompetenz unserer Schülerinnen und Schüler steigern und das Profil der Schule schärfen.“

Kategorien: Digitales Bildungsnetz Bayern, Pressemappen, Pressemitteilungen

Veröffentlicht von Fujitsu-PR am 30. November 2011 um 17:09 Uhr

Tags:

Weitere PMs