Fujitsu bietet erstklassige Geschäftskontinuität mit Mainframes

Auf einen Blick:

– High Availability-Features garantieren bestmöglichen Betrieb der IT-Infrastruktur
– Innovative Möglichkeit zur Live-Migration erhöht die Verfügbarkeit von geschäftskritischen Anwendungen
– Automated Cluster Failover reduziert Ausfallzeiten auf ein Minimum

München/Fulda, 05. Juni 2013 – Fujitsu stellt auf dem Fujitsu Mainframe Summit in Fulda ein erweitertes High Availability-Konzept für Fujitsu BS2000/OSD Mainframes vor. Dieses soll helfen, Ausfallzeiten in der IT zu minimieren und ermöglicht damit spürbare Zeit- und Kostenersparnisse. Die Fujitsu Live Migration (LM) ist weltweit das erste Feature für Mainframe-Betriebssysteme, das die Verfügbarkeit von geschäftskritischen Anwendungen und virtuellen Maschinen maximiert. Zudem ermöglicht das Automated Cluster Failover Feature, Fujitsu High Availability (HA), schnell und zuverlässig die sichere Verfügbarkeit der Server.

Mit Fujitsu High Availability können IT-Abteilungen in der IT-Branche geschäftskritische Services und Anwendungen auch in Ausfallzeiten weiter betreiben. Diese Ausfallzeiten können entweder geplant sein wie zum Beispiel Routinewartungen und Systemerweiterungen oder ungeplant auftreten wie zum Beispiel auf Grund von Hardware- oder Stromausfällen, Betriebsstörungen oder Auswirkungen von Naturkatastrophen. Kunden profitieren sehr davon, dass ihre Mainframe-Infrastruktur stets verfügbar ist. Damit sind Geschäftskontinuität, eine bessere Versorgung mit IT-Services und Skalierbarkeit sowie geringere Gesamtbetriebskosten gewährleistet.  

High Availability zahlt sich aus
Fujitsu Live Migration (LM) ermöglicht es Kunden, ihr Mainframebetriebssystem sowie native und virtuelle Mainframeanwendungen von einem Server auf einen anderen zu verlagern, ohne das eine wahrnehmbare Ausfallzeit entsteht. Fujitsu Live Migration ist weltweit die erste und zur Zeit einzige derartige Lösung für Mainframebetriebssysteme. Indem der ununterbrochene Betrieb von geschäftskritischen Anwendungen sichergestellt wird, spart LM wertvolle Zeit, die vorher für die Wartung von Servern oder das Workload-Management aufgebracht werden musste.  

Während Fujitsu Live Migration eine hohe Verfügbarkeit bei geplanten Ausfallzeiten sicherstellt, bietet Automated Cluster Failover einen ähnlich hohen Schutz im Falle von ungeplanten Ausfällen. Fujitsu High Availability bietet Kunden eine schnelle und bequeme Server Recovery-Lösung innerhalb einer Cluster-Konfiguration. Wenn ein Mainframe Server ausfällt, können HA-Systeme quasi sofort und ohne Datenverlust virtuell neu gestartet werden. Dabei werden die Betriebssysteminfrastruktur, sowie Anwendungen und Daten automatisch an einen anderen Server im Cluster übertragen. Kunden können den Prozess einfach konfigurieren und die Verfügbarkeit von individuellen Mainframe-Gastsystemen und -anwendungen priorisieren.

Fujitsu HA bietet eine deutliche Verbesserung im Vergleich zu früheren Mainframe High Availability-Szenarien. Je nach Entfernung zum Recovery-Standort dauerte dieser Prozess bislang mehrere Stunden. Zudem mussten viele zeitraubende Aufgaben ausgeführt werden wie zum Beispiel die die Umsetzung der aktuellen Tape-Versionen, der neue, noch nicht in Betrieb befindliche Stand-by-Server musste eingerichtet und das Betriebssystem sowie die Daten wieder eingespielt werden. Fujitsu High Availability macht dies alles automatisch innerhalb weniger Minuten!

Zitat
Uwe Neumeier, Vice President Server System Sales, Fujitsu Technology Solutions
„Dank ihrer Innovationskraft und Fähigkeit, komplexe Dinge einfacher zu gestalten, werden Mainframes auch künftig eine bedeutende Rolle in den Rechenzentren spielen. Gerade der Fujitsu BS2000/OSD Mainframe wird für seine Kompatibilität, hohe Flexibilität und Verfügbarkeit sowie für seine hervorragende Skalierbarkeit und Stabilität sehr geschätzt – ganz zu schweigen von seinen Merkmalen wie Automatisierungsfähigkeit und einfache Administration. Das alles führt zu einer höheren Effizienz gerade in administrativen Umgebungen.“

Preise und Verfügbarkeit
Fujitsu BS2000/OSD Mainframes und die dazugehörigen Lösungen sind ab sofort in Deutschland erhältlich. Konfiguration und Preise sind projektspezifisch. Kunden und Interessenten können über Fujitsu Direct Sales mehr Informationen erhalten. 

 

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

–          Fujitsu BS2000/OSD Mainframe: http://www.fujitsu.com/de/bs2000
–          Fujitsu BS2000/OSD Mainframe Business Continuity: http://www.fujitsu.com/de/business-continuity-bs2000
–          Fujitsu Mainframe Summit 2013: www.fujitsu.com/fts/bs2000event
–          Fujitsu-Blog: http://blog.de.ts.fujitsu.com
–          Twitter: http://twitter.com/Fujitsu_DE
–          LinkedIn: http://www.linkedin.com/company/fujitsu
–          Facebook: http://www.facebook.com/Fujitsu.DE
–          Fujitsu Bildmaterial und media server: http://mediaportal.ts.fujitsu.com/pages/portal.php 
–          Fujitsu-Newsroom: http://de.fujitsu.com/newsroom

Kategorien: Pressemappen, Pressemitteilungen, Storage

Veröffentlicht von Fujitsu-PR am 5. Juni 2013 um 12:39 Uhr

Tags: , , , ,

Weitere PMs