Discovery Server for SAP HANA: Fujitsu bietet Komplett-Mietangebot zum Testbetrieb der SAP HANA-Plattform

Auf einen Blick: 

  • Miet-Komplettlösung zum Testbetrieb der SAP HANA-Plattform entkräftet Vorbehalte gegenüber Cloud-Testläufen durch den In-House-Betrieb im eigenen Rechenzentrum
  • Klar kalkulierbare Kosten ab 3.200 Euro pro Monat (netto) bei sechsmonatigem Testzeitraum

München, 7. Juli 2015 – Fujitsu bietet Unternehmen, die mit der Überlegung spielen, ihre bestehende IT-Infrastruktur auf die leistungsstarke SAP HANA-Plattform zu migrieren, ab sofort ein umfangreiches On-Premise-Mietangebot. Das Paket umfasst einen SAP HANA-zertifizierten Fujitsu PRIMERGY-Server, der durch die SAP-Experten von Fujitsu in das Kundennetzwerk und die SAP-Umgebung eingebunden wird. Während der Implementierung stehen die Consultans von Fujitsu beratend zur Seite.

Hardware, Software und Beratung – Alles aus einer Hand

Hardware-Basis des On-Premise-Mietangebotes bildet der Fujitsu Server PRIMERGY RX4770 M mit Intel Xeon E7 4800/8800 v3-Prozessor und bis zu 72 Prozessor-Kernen. Der Rack-Hochleistungsserver eignet sich durch seine enorme Rechenleistung und schnellen Arbeitsspeicher ideal für In-Memory-Computing und ist für den Betrieb der SAP HANA-Plattform zertifiziert. Der Server wird von den Fujitsu-Experten vor Ort installiert und in bestehende Netze und SAP-Umgebungen implementiert.

Das Angebot richtet sich an Unternehmen, für die ein externer Testlauf der SAP HANA-Plattform aus verschiedensten Gründen nicht in Frage kommt. Beispielsweise kann der Transfer von Kundendaten in einen externe Cloud eine Compliance-Hürde darstellen, die einen SAP HANA-Testbetrieb oftmals erschwert. Mit dem Fujitsu Discovery Server for SAP HANA bietet Fujitsu damit jetzt eine Komplettlösung, die solcherlei Vorbehalte durch den In-House-Betrieb im eigenen Rechenzentrum entkräftet. Je nach Kundenanforderungen kann Fujitsu durch seine langjährige Erfahrung und Expertise im SAP-Umfeld bei Bedarf an verschiedensten Punkten unterstützen: sei es bei der Migration der Datenbank oder fachspezifischem Applikations-Consulting, beispielsweise im Retail-Bereich zur SAP Customer Activity Repository-Anwendung oder Fraud Prevention.

Ab 3.200 Euro pro Monat

Die monatliche Mietpauschale bei sechsmonatigem Testzeitraum beläuft sich für das Einstiegspaket auf 3.200 Euro (netto) und ebnet Unternehmen den Weg ins Echtzeit-Business. Durch die Bündelung und Bereitstellung von selbst entwickelter, für den Betrieb der SAP HANA-Datenbank zertifizierter Hardware, Software und SAP-Beratungskompetenz ist Fujitsu dazu in der Lage, seinen Kunden alle notwendigen Bausteine für den Betrieb einer SAP-Umgebung aus einer Hand zu bieten.

Komplettportfolio rund um die SAP HANA-Plattform

Fujitsu bietet ein Komplettportfolio rund um die SAP HANA-Datenbank: Das Angebot reicht von der Beratung und Einführung bis hin zum Betrieb der Lösung – sei es beim Kunden vor Ort oder in den eigenen, hochsicheren Fujitsu Rechenzentren. Zudem umfasst es zertifizierte Infrastrukturen, branchenspezifische Lösungen – etwa für den Handel – sowie Mobility-Szenarien.

Darüber hinaus stehen für Kunden und Interessenten im SAP HANA Demo Center neben einer Systemlandschaft für SAP HANA-Anwendungen auch Entwickler, Basis-, Datenbank-, BI- und Prozess-Berater zur Verfügung. Die Experten nutzen dabei auch Best Practices und vordefinierte Applikationen, die auf Erfahrungen aus mehr als 300 Projekten in Verbindung mit SAP HANA basieren. Fujitsu verfügt zudem über zahlreiche SAP-Zertifizierungen – unter anderem als zertifizierter Anbieter für Hosting Services für SAP HANA.

Zitat

Rupert Lehner, Geschäftsführer Deutschland und Vice President & Head of Sales Central Europe bei Fujitsu:

„Mit dem Fujitsu Discovery Server for SAP HANA rundet Fujitsu sein Portfolio rund um die verfügbaren SAP-Lösungen ab. All jene, die das Beschleunigen ihrer bestehenden IT-Systeme mit In-Memory-Computing risikolos testen wollen, erhalten somit eine leistungsfähige On-Premise-Lösung, die vor Ort im eigenen Rechenzentrum zum Einsatz kommt. Großer Vorteil für die Kunden ist es, dass Fujitsu als einheitlicher Ansprechpartner in allen projektbezogenen Bereichen  fungiert – sei es bei Hardware, Software oder Fragen rund um die Implementierung. Dieser Komplettservice aus einer Hand beschleunigt den Gesamtvorgang für den Kunden erheblich.“

Kategorien: Pressemitteilungen, SAP, Server, Services

Veröffentlicht von Michael Müller am 7. Juli 2015 um 09:50 Uhr

Tags: , , , ,

Weitere PMs