Auch Helden brauchen Hilfe: Fujitsu unterstützt sozial engagierte Channel Partner

Auf einen Blick:

  • Neues Programm von Fujitsu SEIC (Soziales Engagement im Channel) unterstützt Channel Partner bei ehrenamtlichen Tätigkeiten
  • 14 Projekte von Fujitsu Channel Partnern im Fokus

München, 17. August 2016 – Jeden Tag arbeiten hunderte von Helfern in sozialen Einrichtungen, retten Leben und setzen sich für Menschen in Not ein. Mit SEIC (Soziales Engagement im Channel) hat Fujitsu nun ein Programm entwickelt, das diesen „stillen Helden“ unter die Arme greift und sie in ihrem Ehrenamt unterstützt. Das Programm reiht sich nahtlos in die zahlreichen Corporate Social Responsibility Aktivitäten ein, die Fujitsu in Deutschland und weltweit betreibt, um sich für ein verantwortungsvolles Verhalten im Geschäftsleben einzusetzen. Im Rahmen von SEIC hat Fujitsu in diesem Jahr zum ersten Mal 14 soziale Projekte von Channel Partnern ausgewählt – dazu zählen unter anderem die gemeinnützige Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, die Unterstützung von Tierheimen und Hochwasserkatastrophenhilfe. Die sogenannten SEIC-Champions erhalten von Fujitsu Förderpakete, mit denen sie ihre Projekte weiter vorantreiben und Gutes tun können.

Das einzige, was die Partner dafür tun mussten: Im Rahmen der Bewerbung zum „SEIC-Champion“ sollten sie ihr soziales Projekt beziehungsweise ihr Engagement beschreiben, in welcher Region und an welchem Standort das Projekt stattfindet sowie die benötigten Förderpakete erklären. Das Paket kann Zeit-, Sach- und Geldspenden enthalten oder zum Beispiel eine Engagementspende in Form einer Mitgliedschaft sein.

Konkrete Informationen zu den 14 ausgewählten Projekten erhalten interessierte Partner auf dem Fujitsu Partnerportal (Partner-Login notwendig). Zudem stellt Fujitsu die Projekte nach und nach auf dem Fujitsu Blog vor.

Zitate

Birgit Schreiber, Leitung Channel Development Deutschland bei Fujitsu

„Soziales Engagement ist für Fujitsu von hoher Bedeutung. Corporate Social Responsibility, also die unternehmerische,

ökologische und gesellschaftliche Verantwortung, ist schließlich fest in unserer Unternehmensphilosophie verankert. Daher haben wir das SEIC-Programm ins Leben gerufen, mit dem wir unsere Channel Partner dabei unterstützen möchten, ihre ehrenamtlichen Projekte erfolgreich umzusetzen. Oftmals fehlt es an scheinbar belanglosen Dingen wie zum Beispiel ein wenig Zeit, damit diese Projekte gelingen. Mit den Förderpaketen, die wir anbieten, unterstützen wir die Helfer, die nötigen Ressourcen aufzubringen und dort Hilfe zu leisten, wo sie benötigt wird.“

Katja Rößger, Kundenberatung bei CosiFan Computersysteme GmbH

„Wir finden das neue Programm von Fujitsu toll und sind dankbar für die Unterstützung unseres langjährigen Partners. Seit einigen Jahren setzen wir uns für das Tierschutzligadorf in Großdöbbern ein. Es kümmert sich um die von Menschen verstoßenen Tiere. Seit der Aufnahme der ersten Tiere haben fast 4.500 Katzen und 1.600 Hunde in diesem Tierheim und Gnadenhof ein Zuhause auf Zeit oder für immer gefunden. Mit vielen helfenden Händen können wir den Tieren die Betreuung und Pflege geben, die sie brauchen.“

Dennis Grothkopp, Inside Sales Assistant bei BWG Informationssysteme GmbH

„Soziales Engagement ist für uns enorm wichtig. Umso schöner ist es zu wissen, dass es auch bei unseren Partnern einen hohen Stellenwert hat. Mit der Unterstützung von Fujitsu möchten wir mit ähnlichen Aktionen wie unserem Benefiz-Fußballturnier mehr Spendengelder für die bedeutungsvolle Arbeit der Kinderschutzorganisation ‚Hänsel & Gretel‘ sowie die lokale Kinderkrebshilfe ‚Förderverein zur Unterstützung der onkologischen Abteilung der Kinderklinik in Karlsruhe‘ sammeln.“

Weitere Informationen erhalten Sie über

Kategorien: Channel, Pressemitteilungen

Veröffentlicht von Elisabeth Vogt am 17. August 2016 um 09:37 Uhr

Tags: , , , ,

Weitere PMs