Fujitsu würdigt erfolgreiche Partnerprojekte mit den SELECT Innovation Awards

Der portugiesische SELECT Expert Partner WWS wurde gestern von Fujitsu mit dem SELECT Innovation Award ausgezeichnet, der dieses Jahr zum dritten Mal verliehen wurde. Ein umfassendes Projekt zur Datenanalyse, das für die portugiesische Sozialversicherungsbehörde durchgeführt wurde, um gefälschte medizinische Forderungen aufzudecken, beeindruckte die Jury nachhaltig. Die Arbeit hat bereits zu einem erheblichen Rückgang der betrügerischen Anträge geführt und der Behörde so Millionen von Euro gespart.

Die drei Finalisten des Awards, WWS aus Portugal, der deutsche Partner SOHNIX AG und der südafrikanische Partner Link A/S wurden alle zum Fujitsu Forum 2017 in München eingeladen. Alle Finalisten konnten so aus erster Hand miterleben wie das diesjährige Thema des Forums „Human Centric Innovation: Digital Co-creation“ zum Leben erweckt wird. Als Gewinner erhielt WWS einen Preis in Höhe von 8.500 Euro, der für eine gemeinsame Channel-Marketing-Kampagne verwendet wird.

Die SELECT Innovation Awards würdigen die herausragende Rolle, die die SELECT Registered und SELECT Expert Channel-Partner für Fujitsu spielen. Sie sind diejenigen, die den Kunden an vorderster Front dabei unterstützen die digitale Transformation erfolgreich umzusetzen und dies nach den Richtlinien des Fujitsu Credos Human Centric Innovation zu implementieren. Die Channel-Partner erreichen dies nicht nur durch ihre Expertise, sondern auch dadurch, dass sie als vertrauenswürdige Berater anerkannt werden, die gemeinsam mit Kunden Lösungen für ihre geschäftlichen Herausforderungen erarbeiten. Die jährlichen SELECT Innovation Awards von Fujitsu sollen Anreize für Partner schaffen, um sicherzustellen, dass sie bei jedem Projekt einen lösungsorientierten Ansatz verfolgen, der von einem hohen fachlichen Verständnis für die jeweiligen Herausforderungen getragen wird.

Ein Expertengremium aus hochkarätigen Führungskräften von Fujitsu hat alle eingereichten Award-Beiträge geprüft und danach bewertet, inwieweit sich das Projekt auf das Geschäft des Kunden, den Innovationsgrad, und die intelligente Umsetzung der Fujitsu-Lösungen ausgewirkt hat. Nach der Auswahl der drei Finalisten wurde WWS einstimmig zum Gewinner des SELECT Innovation Award 2017 gekürt.

Über den SELECT Innovation Award hinaus hat Fujitsu noch weitere Preise verliehen, dazu zählen EMEIA Best Corporate Reseller, EMEIA Best Fujitsu Ambassador, EMEIA Rising Star Partner of the Year, EMEIA Best SMB Partner, EMEIA Best Infrastructure Partner und APAC SELECT Innovation Award Winner.

Deutsche Partner konnten sich gleich zwei der begehrten Fujitsu Awards sichern. Der EMEIA Best Corporate Reseller 2017 Award ging an den deutschen Partner Bechtle AG für stärkstes Wachstum, höchsten Umsatz und herausragenden Einsatz für Fujitsu. Der größte Partner außerhalb Japans zeigte starkes Wachstum in Deutschland, Österreich und der Schweiz und einen hohen Zertifizierungsgrad. Der Preis in der Kategorie EMEIA Best Infrastructure Partner 2017 ging an SVA System Vertrieb Alexander GmbH für herausragende Ergebnisse im Datacenter-Geschäft. Der Partner überzeugte mit einer hohen Kompetenz bei den ETERNUS Storage-Systemen und einem starken Engagement sowie einer hervorragenden Zusammenarbeit mit Fujitsu.

 

Zitat

Dave Hazard, Vice President, Channel and Sales Operations bei Fujitsu EMEIA

„Die Auszeichnungen würdigen jene Channel-Partner, die den Geist der Co-creation verkörpern und die die Fujitsu-Vision von Human Centric Innovation zum Leben erwecken. Unsere Partner sind unsere  Botschafter, da sie bisher unzusammenhängende Kompetenzen aus dem gesamten Ökosystem zusammenführen, um Kunden die digitale Transformation schnell und effizient zu ermöglichen. Die ausgewählten Projekte verdeutlichen den entscheidenden Unterschied, den unsere SELECT-Experten ihren Kunden heute mit ihren Lösungen bieten.

Kategorien: Channel, Pressemitteilungen

Veröffentlicht von Elisabeth Vogt am 21. November 2017 um 16:37 Uhr

Tags: , , ,

Weitere PMs