Fujitsu zeigt neue E-Government-Lösungen und Cloud-Services für öffentliche Auftraggeber

  • SecDocs und eID-Management, Managed Mobile, Virtual Client Computing
  • Unternehmen zeigt öffentlichen Verwaltungen Wege zu mehr Wirtschaftlichkeit, einer höheren Qualität und einer größeren Bürgerorientierung

 

München, 20. Juni 2012 – Im Juni und Juli präsentiert Fujitsu auf drei Branchenveranstaltungen für den Public Sector neue Lösungen, Dienstleistungen und Cloud Services für den Aufbau moderner eGovernment- und Verwaltungslösungen. „In Zeiten knapper Haushalte, personeller Engpässe und angesichts der demografischen Entwicklung ist jede Verwaltung bestrebt, Einsparpotenziale zu lokalisieren und auszuschöpfen“, beschreibt Sven Mulder, Leiter des Geschäftsbereichs „Öffentliche Auftraggeber“ und Mitglied der Geschäftsleitung Deutschland bei Fujitsu die Herausforderungen, denen sich öffentliche Verwaltungen gegenüber sehen. „Wir bieten für diese Aufgabenstellung die passenden Lösungen, Dienstleistungen und Cloud Services an. In Münster, München und Oldenburg können öffentliche Verwaltungen sich aus erster Hand von der Leistungsfähigkeit überzeugen und beispielgebende Projekte hierzu kennenlernen.“

 

SecDocs und DMS auf der MEMO-Tagung
Bei den Branchentreffs MEMO-Tagung, Bayerisches Anwenderforum E-Government und dem KDO Kunden- und Partnertag zeigt der IT-Dienstleiter, warum er in vielen öffentlichen Einrichtungen als Partner der IT-gestützten Verwaltungsmodernisierung gesetzt ist. Denn Fujitsu ist in vielen Feldern der Modernisierung nicht nur Pionier in der Entwicklung innovativer Lösungen, sondern setzt diese auch in Kooperation mit öffentlichen Verwaltungen in praxistaugliche Lösungen um. So zum Beispiel beim Thema eBAföG, der modernen eGovernment-Lösung für Schüler, Studenten und Verwaltung. Welchen Nutzen diese Lösung  zum Einsatz kommt hier die beweiswerterhaltende Langzeitspeicherung von Dokumenten nach BSI-Standard mit Fujitsu SecDocs und eID-Management mit dem neuen Personalausweis öffentlichen Einrichtungen und deren Bezugsgruppen stiftet, erläutert in Münster Dipl.-Wirtschaftsinformatiker Frank Wondrak, Vorsitzender der Geschäftsführung, Unternehmensverbund Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart und Rechenzentrum Region Stuttgart (KDRS/RZRS) zusammen mit Thomas Walloschke von Fujitsu. SecDocs ist auch als Cloud-Lösung verfügbar.

 

Verwaltungsarbeitsplatz von Morgen beim Bayerischen Anwenderforum E-Government im Fokus
Beim Bayerischen Anwenderforum E-Government stehen Lösungen für den Verwaltungsarbeitsplatz von morgen sowie effiziente Anwendungen für das Dokumentenmanagement im Mittelpunkt. Unter dem Titel „Smartphones und Tablet-PCs sicher und effizient in die Verwaltungsarbeit integrieren: Managed Mobile von Fujitsu“ berichtet Ulf Diestel, Principal Business Developer bei Fujitsu über die aktuelle Herausforderung vieler öffentlicher Verwaltungen, mobile Endgeräte sicher und effizient in die Verwaltungs-IT einzubinden und den Bedürfnissen der Mitarbeiter entgegenzukommen, auch eigene mobile Endgeräte für die Verwaltungsarbeit zu nutzen – Stichwort: „bring your own device“.

 

Virtual Client Computing als Schwerpunktthema beim KDO Kunden- und Partnertag
In Oldenburg adressiert Fujitsu das für viele Kommunen drängende Thema des Virtual Client Computing (VCC). Hintergrund: Viele Kommunen verfügen über heterogen gewachsene IT-Strukturen mit veralteten IT-Anlagen und Lösungen. Diese sind sehr wartungsintensiv, haben einen hohen Energieverbrauch und stammen häufig von unterschiedlichen Anbietern. Das bedeutet höhere Kosten und sorgt häufig für eine sinkende Produktivität der Mitarbeiter und der Administratoren. Das VCC schafft hier Abhilfe. Durch diese Weiterentwicklung der Server- und Speichervirtualisierung wird der gesamte PC-Desktop  und nicht nur einzelne Anwendungen oder Komponenten − im Rechenzentrum zusammengefasst. Mit der Palette der Thin und Zero Clients, aber auch mit den Rich Clients, hat Fujitsu hierfür passende Endgeräte im Portfolio. Ingo Gering, Principal Solution Design Architekt bei Fujitsu, berichtet in einem Vortrag über den speziellen Nutzen für die Kommunalverwaltung.

 

Infos zu den Veranstaltungen:

MEMO-Tagung 2012 „Methoden und Werkzeuge zur Verwaltungsmodernisierung“; 25.-26.6.2012, Münster, Historische Reithalle auf dem Leonardo-Campus; Veranstaltungshomepage: http://www.memo-tagung.de/; Veranstaltungsprogramm: http://www.memo-tagung.de/programm

Bayerische Anwenderforum E-Government, 27.-28.06.2012, Bayerischer Landtag (Maximilianeum), München; Veranstaltungshomepage: http://bit.ly/GAARhJ; Veranstaltungsprogramm: http://bit.ly/GAAV0X

KDO Partner- und Kundentag, 10.-11.7.2012; Weser-Ems-Halle, Oldenburg; Veranstaltungshomepage: https://veranstaltungen.kdo.de/veranstaltungen.php

 

Weitere Informationen über Fujitsu erhalten Sie über

Twitter: http://twitter.com/Fujitsu_DE

Facebook: http://www.facebook.com/Fujitsu.DE 

Fujitsu-Blog: http://blog.de.ts.fujitsu.com 

Fujitsu-Newsroom: http://de.fujitsu.com/newsroom

Kategorien: eGovernment, Pressemitteilungen

Veröffentlicht von Fujitsu-PR am 20. Juni 2012 um 11:42 Uhr

Tags:

Weitere PMs